LeGrandJeu

Grauzonen? Street Art & Graffiti

 

Pubblichiamo il programma (in tedesco) del convegno Grauzonen? Street Art & Graffiti, che si terrà dal 2 al 5 maggio 2014 presso l'Evangelische Akademien di Tutzing.

 

Eine Veranstaltung der Evangelischen Akademie Tutzing in Kooperation mit dem Institut für Europäische Kunstgeschichte, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Graffiti und Street Art sind Begriffe, die in der öffentlichen Diskussion meist mit Vandalismus und Sachbeschädigung in Millionenhöhe in Verbindung gebracht werden. Ob es die eigene Hauswand trifft oder die Wagen der S-Bahn, vor allem illegal angebrachte Graffiti führen – durchaus nachvollziehbar – zu Verärgerung und Strafverfolgung.  Damit einher geht allerdings oft auch die pauschale Verurteilung einer Kultur, die geprägt ist von klar abgegrenzten Genres und Techniken, strengen Regeln, auch politischen Inhalten und einer großen ästhetischen Bandbreite. Einer Kultur zudem, deren bekannte Künstler auf den Straßen der Welt diskutiert und gefeiert werden, deren Werke sich mittlerweile in zahlreichen Galerien wiederfinden und deren Sprache Einzug in Design, Marketing und Werbung hält.

Was wir bei unserer Tagung genauer untersuchen wollen: das Spannungsverhältnis, dem Graffiti und Street Art – zwischen Kunst und Kommerz, Vandalismus und Aktivismus, Lifestyle und öffentlicher Protestkultur – ausgesetzt sind.  Gemeinsam mit Wissenschaftlern, Praktikern und Künstlern unternehmen wir einen Streifzug von den ersten Höhlenzeichnungen über die politischen, juristischen und ästhetischen Dimensionen des Themas hin zum Selbstversuch der Teilnehmenden mit Sprühdose und Schablone.

Programm

Freitag, 2.5.2014

18:00 Beginn der Tagung mit dem Abendessen

19:00 Begrüßung und Einführung in die Tagungsthematik
Judith Stumptner, Dr. Ulrich Blanché

19:15 Geschichte und Typologie des populären Graffiti
Dr. Martin Papenbrock

20:30 Street Art: Urbanität als ästhetische Erfahrung
Dr. Ilaria Hoppe

21:30 Gespräche in den Salons

Samstag, 3.5.2014

8:00 Morgenimpuls in der Schlosskapelle
Judith Stumptner

9:00 Stencilled texts: A history of selfmade images
(Vortrag in englischer Sprache)
Prof. Eric Kindel

10:00 Win & Win? Street Art und Graffiti auf dem Kunstmarkt
Gespräch mit und Stefan Winterle

11:00 Kaffeepause

11:30 Kunst, Vandalismus und Rechtsprechung
Gespräch mit und Dr. Georg Decker

12:30 Mittagessen

14:00 Parallele Praxisworkshops zu Stencil und Graffiti
Mit BUJA und Loomit (inkl. Kaffeepause)

18:00 Abendessen

19:30 Künstlergespräche
Mit BUJA und Loomit

21:00 Gespräche in den Salons

Sonntag, 4.5.2014

8:00 Morgenimpuls in der Schlosskapelle
Judith Stumptner

9:00 Kommunikations-Guerilla und Graffiti
Dr. Hagen Schölzel

10:30 Pause

11:00 Wechselwirkungen zwischen Street Art, Graffiti und Werbung
Dr. Ulrich Blanché

12:30 Ende der Tagung mit dem Mittagessen

Tagungsleitung:
Judith Stumptner, Studienleiterin für Kunst, Kultur und Bildung,
Evangelische Akademie Tutzing
Dr. Ulrich Blanché, Institut für Europäische Kunstgeschichte,
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Veranstaltungsort:
Schloss Tutzing, Schloss-Str. 2+4, 82327 Tutzing

  • grauzonen
  • street art
  • graffiti
Events
Events
Philosophy of Street Art

Philosophy of Street Art

Discussing Street Art in NYC...

  • philosophy of street art
  • street art
  • urban art
  • conference
  • debate
Events
Events
Le Street Art à Fontainebleau

Le Street Art à Fontainebleau

Le Street Art trouve finalement sa place au Festival de l'Histoire de l'Art...

  • festival de l'histoire de l'art
  • graffiti
  • street art
  • art urbain